• 31 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand (innerhalb der EU)
  • Kundenservice: +49 (0) 40 368 01888
Topseller
Zandjan w. Silk Teppich 322x147 Zandjan w. Silk Teppich 322x147
890,44 € * statt 1.047,58 € *
Gholtugh Teppich 129x80 Gholtugh Teppich 129x80
413,66 € * statt 486,66 € *
Gholtugh Teppich 123x82 Gholtugh Teppich 123x82
405,63 € * statt 477,21 € *
Gholtugh Teppich 132x79 Gholtugh Teppich 132x79
417,67 € * statt 491,38 € *
Gholtugh Teppich 137x77 Gholtugh Teppich 137x77
421,69 € * statt 496,11 € *
Gholtugh Teppich 129x79 Gholtugh Teppich 129x79
409,64 € * statt 481,93 € *
Gholtugh Teppich 124x81 Gholtugh Teppich 124x81
401,61 € * statt 472,48 € *
Gholtugh Teppich 122x76 Gholtugh Teppich 122x76
373,50 € * statt 439,41 € *
1 von 11

Bidjar-Perserteppich kaufen

In der kurdischen Teppichprovenienz Bidjar, im Nordwesten des Iran, wird eine besondere Knüpfkunst gepflegt, die dem Bidjar-Perserteppich international einen guten Ruf als äußerst robuster Orientteppich verschafft hat. Im Persischen wird er auch "Eisenteppich" genannt, da seine Baumwoll-Schussfäden angefeuchtet und durch einen Eisenkamm fest mit den Reihen aus türkischen Knoten zusammengedrückt werden. Somit entsteht ein sehr dichter Flor, der kaum Schmutzpartikel durchlässt und den Bidjar-Perserteppich zur idealen Ausstattung für stark beanspruchte Bodenflächen, beispielsweise in öffentlichen Räumen oder im Essbereich, macht. Dasselbe Verfahren wird bei den wertvolleren Tekab-Perserteppichen der Afsharen angewandt, die aus der gleichnamigen Ortschaft, 50 km westlich von Bidjar, stammen. Der wesentliche Unterschied zu Bidjar-Teppichen besteht in der Schussfadenstärke, die beim Tekab feiner ist und den Orientteppich insgesamt geschmeidiger macht. Hinsichtlich der Muster sind sich beide Teppicharten ähnlich. Bevorzugt wird das Herati-Muster variiert und in einer klaren Grundstruktur eingebracht, die mit oder ohne Medaillon erscheinen kann und nicht selten ein opulentes Hexagon im Zentrum darstellt. 

In der kurdischen Teppichprovenienz Bidjar, im Nordwesten des Iran, wird eine besondere Knüpfkunst gepflegt, die dem Bidjar-Perserteppich international einen guten Ruf als äußerst robuster... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bidjar-Perserteppich kaufen

In der kurdischen Teppichprovenienz Bidjar, im Nordwesten des Iran, wird eine besondere Knüpfkunst gepflegt, die dem Bidjar-Perserteppich international einen guten Ruf als äußerst robuster Orientteppich verschafft hat. Im Persischen wird er auch "Eisenteppich" genannt, da seine Baumwoll-Schussfäden angefeuchtet und durch einen Eisenkamm fest mit den Reihen aus türkischen Knoten zusammengedrückt werden. Somit entsteht ein sehr dichter Flor, der kaum Schmutzpartikel durchlässt und den Bidjar-Perserteppich zur idealen Ausstattung für stark beanspruchte Bodenflächen, beispielsweise in öffentlichen Räumen oder im Essbereich, macht. Dasselbe Verfahren wird bei den wertvolleren Tekab-Perserteppichen der Afsharen angewandt, die aus der gleichnamigen Ortschaft, 50 km westlich von Bidjar, stammen. Der wesentliche Unterschied zu Bidjar-Teppichen besteht in der Schussfadenstärke, die beim Tekab feiner ist und den Orientteppich insgesamt geschmeidiger macht. Hinsichtlich der Muster sind sich beide Teppicharten ähnlich. Bevorzugt wird das Herati-Muster variiert und in einer klaren Grundstruktur eingebracht, die mit oder ohne Medaillon erscheinen kann und nicht selten ein opulentes Hexagon im Zentrum darstellt. 

1 von 11
Angesehen